Referenzen

Autolackiererei Kaiser bildet für Eigenbedarf aus

Pascal Beilstein, Georgios Stamatiadis und Mike Spitzer gehören zu den 152
jungen Leuten in der Wirtschaftsregion Mittelrhein, die eine Lehre zum
Fahrzeuglackierer absolvieren. Alle drei lernen ihr Handwerk in der
Autolackiererei Kaiser in Bogel bei Nastätten.
„In der Regel übernehme ich die Lehrlinge nach erfolgreicher Gesellenprüfung.
Das sage ich ihnen auch zu Beginn der Lehre. Meine Erfahrung ist, dass das
Übernahmeangebot ihre Motivation steigert“, sagt der Geschäftsführer der Firma,
Maler- und Lackierermeister René Förster. In einer ländlichen, strukturschwachen
Region sei es besonders wichtig, für den Eigenbedarf auszubilden.
„Noch haben wir keine Nachwuchssorgen“, meint Förster.
Der durch den demografischen Wandel bedingte Fachkräftemangel,
werde jedoch auch vor seinem Handwerk nicht Halt machen.
„Wir Meisterbetriebe müssen unsere Zukunft durch gute Ausbildung sichern“,
betont der Firmenchef, der den von Heinz Kaiser gegründeten
Betrieb vor 17 Jahren übernahm.

(Rhein-Zeitung vom 30.03.12)

Auszeichnung der Freiwiligen Feuerwehr Bogel

Sponsoring eines Fahrzeuges für die Diakoniestation Nastätten.

Sponsoring eines Fahrzeuges für die Ev. Kirchengemeinde Nastätten.